ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

16.9.2016 wurden die im Projekt entstandenen Arbeitsblätter im Unterricht im Podještědské Gymnasium getestet.

Im Juli und August haben PaedDr. Jaroslava Šiftová und Mgr. Jitka Pacltová 4 Arbeitsblätter mit der methodischen Anleitung für das Nutzen der Zeitzeugenberichte geschaffen und ins Deutsche übersetzt. Die Arbeitsblätter werden im September im Gymnasium getestet werden. Alles finden Sie bald auf unserer Projektwebseite in "Zeitzeugen".

1.6.2016 haben 7 Senioren die Schüler der 7. Klasse (20) der Parkschule in Zittau besucht. Die Kinder haben sich in der tschechischen Sprache vorgestellt und dann haben sie die Senioren in zwei Gruppen durch die Stadt zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten geführt. Dabei haben sie über Änderungen in der Stadt vor und nach der Wende gesprochen, die die Senioren erlebt haben. Seniorinnen haben für die Kinder als Belohnung tschechische Buchteln, Napfkuchen, Lebkuchen, ... gebacken.

 

15.4.2016 haben 7 Senioren mit 19 Schülern der 7. Klasse der Grundschule in Liberec an einem Workshop teilgenommen, bei dem sie zusammen Papierbrücken gebastelt haben. Die Schüler haben in 7 Gruppen gearbeitet. In jeder Gruppe hat ein Senior geholfen. Es sind 7 unterschiedliche Brückenkonstruktionen entstanden. Die beste Brücke konnte 10 kg tragen. Es hat allen viel Spaß gemacht und die Schüler haben dabei viel nicht nur über Technik sondern auch über Europa gelernt.

31.3.2016 hat der ausländische Student aus Greichenland (Herr Dimitris) in dem Englischunterricht für Senioren sein Heimatland (Kultur, Geschichte, Essen, ...) vorgestellt. Anschließend hat er alle neugierige Fragen beantwortet. Senioren haben dadurch etwas Neues über Griechenland erfahren und dabei Englisch praktiziert.