ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

1. Am der Workshops und Rundem Tischen, fördern wir die aktive Beteiligung junger Menschen in den demokratischen Prozessen in der Entwicklung der europäischen Zusammenarbeit, Dialog und den Austausch von jüngeren zu älteren Menschen, die signifikant mit ihrer Berufs- und Lebenserfahrung beitragen konnen.

• Wir präsentierten das System auf lokaler und nationalee Ebene.

• Wir haben die erweiterte aktive Teilnahme junger Menschen an demokratischen Prozessen zur Weiterentwicklung europäischer Zusammenarbeit ermutigt.

• Wir haben die junger Menschen ermutigt und die Vorteile der internationalen Erasmus + Austausch prasantiert und ihnen gesagt, dass sie dadurch neue Kulturen, Menschen und die Sprache kennen lernen und sind unabhängiger (dies ist auch eine Referenz für die Zukunft).

2. Gemeinsam mit junger Menschen haben wir Brücken gebaut, über Europa gesprochen und neue Fähigkeiten gelernt.

3. Wir zeigten ihnen, dass die lokalen Unternehmer sehr erfolgreich sein konnen und dass es notwendig ist, dass das Wissen und gute Praxisbeispiele in andere EU-Länder übertragen sein mussen.

4. Wir haben die Zusammenarbeit mit Jugend Organisationen festgelegt, mit denen wir hoffen, und beabsichtigen, auf lange Sicht zu beteiligen, und mit gemeinsamen Anstrengungen und Fähigkeiten auch zur Verbesserung der generationsübergreifenden Zusammenarbeit in Europa, dem lebenslangen Lernen beitragen und Gesetze ändern auf europäischer Ebene.

5. Unsere Experte haben die Jugenlichen aus erster Hand Wissen über die Geschichte von Slowenien und Europa ergeben und hatten auch eine Diskussionen daüber (über 2. Weltkrieg Unabhängigkeitskrieg Slowenien).

6. Es gab eine Weiterentwicklung des gegenseitigen Lernens zwischen den Generationen in verschiedenen Lernsituationen - einen Vorschlag für Nachhilfe im Schulsystem

7. Wir werden Kommentare von ZDUS auf der Vorschlag für den Erwachsenenbildungsgesetz geben (April 2017).

8. Wir haben ein Treffen mit dem  Vertreter des Europäischen Parlamentes Ivo Vajgl organisiert, wo das Hauptthema der generationsübergreifenden Zusammenarbeit und des lebenslangen Lernens war, und haben auch Vorschläge für Verbesserungen gegeben.

9. Wenn wir konnen, werden wir auch ein weiteres Treffen mit jungen und ein Flüchtling machen, wo der Flüchtling sein Land, Weg und seine Situation in Europa prasentieren wird.

10. Unsere Gruppe hat die Jungen Menschen vorgeschlagt, dass sie sich auf die Naturwissenschaften konzentrieren, wenn Sie den Wunsch und das Talent dazu haben, weil es mehr Bedarf auch auf die europäischer Ebene gibt.

11. Ältere Menschen in der Gruppe haben sich gelernt E-Mails zu verwenden, im Web surfen, Interviews, Workshops und Runden Tisches zu organizieren und führen, Berichte, Protokolle und Nachrichten zu schreiben. Wir hatten bereits 1 Workshop über Powerpoint-Präsentation (31. 5. 2016), sie haben gelernt über Skype zu sprechen (wie haben schon 2 Monate jede Woche einer ordentlichen Sitzung über Skype), sie haben ihrer deutschen Sprache verbessert, sie helfen mit dem Veranstaltungen und haben Kontakte mit den politischen Akteuren auf allen Ebenen in der Organisation aufgebaut.

 

12. Wir werden versuchen eine Veranstaltung von Jugendorganisationen und unsere Gruppe zu organisieren, zum Thema, wie verschiedene Generationen die Zukunft von Europa und Brücken für Europa sehen (generationsübergreifenden Zusammenarbeit und lebenslanges Lernen).