ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

18.06.2015

 Unsere Patenschüler des Agricola Gymnasiums verteidigten heute ihre Facharbeit  zum Thema „Industriekulturroute in Chemnitz“ mit einer Präsentation. Die Senioren unsere Gruppe unterstützten die Schüler bei den Recherchen zur Facharbeit und bei anderweitigen Fragen. Heute nun konnten 4 Schüler ihre Facharbeit mit Erfolg verteidigen und sprachen Ihren Dank an unsere Gruppe für die Unterstützung aus. Die Ausarbeitungen der Schüler in diesem Projekt sollen als Basis für Tourist Informationen der Stadt Chemnitz dienen, die später über entsprechende Infotafeln an den historisch bedeutsamen Gebäuden der Stadt angebracht und per QR-Code im Internet eingesehen werden können. Bis dahin liegt aber noch ein weiter Weg vor uns, den wir weiter unterstützen werden.

Ein herzlicher Dank und an die Schüler, die mit viel Engagement ihre Stadt Chemnitz aus neuer Perspektive erkannt haben und mit Stolz von der Stadt Chemnitz sprachen.

"Chemnitz - Stadt der Moderne"

 

 

13.06.2015

Gemeinsame Radtour von Senioren und internationalen Studierenden zum Wasserschloss Klaffenbach

Ca. 18 Studierende und  8 Senioren radelten gemeinsam vom Hauptbahnhof Chemnitz durch die schöne Frühlingslandschaft zum Wasserschloss.

Wir erfuhren Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart dieser Chemnitzer Sehenswürdigkeit, genossen die herrliche Landschaft, begegneten uns bei Sport und Spiel und führten beim Picknick viele Gespräche.

 

  

04. - 07. 06. 2015

Transnationales Treffen der Projektgruppen in Gornji Grad / Slowenien

40 Senioren und Seniorinnen  aus Chemnitz, Liberec, Graz  und Slowenien trafen sich erstmals  zur gemeinsamen Beratung der Umsetzung der Ziele des Erasmus+ Projektes.

Im Mittelpunkt standen solche Fragen wie:

·      Ältere und Jüngere bauen Brücken für die weitere Integration in das gemeinsame Europa

·      Wie  können wir Senioren mithelfen, dass unsere Probleme in den nationalen Parlamenten und in der Europäischen Union mehr Gehör finden?

·       Anleitung und Übung zur Nutzung der gemeinsamen Projekthomepage www.bruecken-fuer-europa.eu

·      Knüpfung von persönlichen Kontakten bei Exkursionen und Gesprächen

 

 

28.05.2015

Exkursion ins Tal der Freiberger Mulde

4 Senioren, 3 Elternvertreter, die Patenklasse 2a der Theodor- Körner- Grundschule Freiberg sowie deren Klassenleiter, Herr Grajek gestalten gemeinsam einen Wandertag:

·      Festigung der Kontakte zwischen Älteren und Jüngeren

·      Wir spielen gemeinsam Spiele, die die Senioren vor über 60 Jahren gespielt haben und solche der heutigen Kindergeneration

·      Überreichen  von im Sachunterricht gefertigten Postern zum obigen Thema

·      Gemeinsame Wanderung auf einem Lehrpfad zum „Silberbergbau“ in Freibergs Umgebung

20.05.2015

Erster monatlicher Klubabend im „ Leimtopf“

6 Senioren und 18 internationale Studierende trafen sich in der Begegnungsstätte  und führten interessante Gespräche zu aktuellen Themen, zu den Kulturen  der verschiedenen Heimatländer und  erstellten den Plan für die nächsten Klubabende.

Im Juni werden zwei indische Studierende ihren Bundesstaat vorstellen.