ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

 

16.11.2016

 

Klubabend im „Leimtopf“

Der armenische Student Arsen Jomardyan stellte uns in einer Powerpointpräsentation sein Heimatland in Wort und Bild vor. Er berichtete über

·      die geografische Lage

·      die jahrtausende alte Kultur

·      historische Ereignisse der vergangenen Jahrhunderte

·      das neue Armenien der vergangenen 20 Jahre

·      über den Stand der wirtschaftlichen Entwicklung

Seitens der 10 Senioren und ca. 20 Studierenden wurden viele Fragen, besonders zur gegenwärtigen Rolle Armeniens  gestellt, die Arsen sehr umfassend beantwortete.

 

 

27.10. bis 28.10.2016

Transnationales Meeting der Erasmus+ Projektpartner an der U3L der TU Liberec

Frau Pacltova, die Leiterin der U3L Liberec begrüßte 39 SeniorenInnen aller 4 Partnerländer zu diesem Meeting.

Inhalte dieses Treffens waren:

·      die Vorstellung der bisherigen Projektergebnisse

·      die Diskussion zu den noch zu erledigenden Aufgaben wie die Erstellung der Outputs 1 und 2 ( Zeitzeugenberichte, Generationengespräche)

·      die Vorbereitung des Abschlussmeetings in Chemnitz 2017

Außerdem lernten die TeilnehmerInnen bei Exkursionen Sehenswürdigkeiten von Liberec sowie das Schloss Sychrov kennen.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei Frau Pacltova und ihrem Team für die sehr gute Vorbereitung dieses Treffens. Mit gutem Erfolg konnte so ein weiterer Meilenstein zum Projekt mit Erfolg abgeschlossen werden.

 

 

 

 

 

26.10.2016

11 Senioren unserer Erasmus+ Gruppe besuchten die U3L Universität in Usti nad Labem.

In Anwesenheit der Prorektorin sowie weiterer Mitarbeiter der Seniorenbildungsstätte stellte Herr Prof. Schöne das Seniorenkolleg an der Tu Chemnitz sowie das Erasmus* Projekt „ Ältere bauen mit Jüngeren Brücken für Europa“. In der anschließenden  Diskussion wurden konkrete Festlegungen für eine künftige Zusammenarbeit zwischen beiden Einrichtungen getroffen.

 

 

 

Anschließend besichtigten wir in Mlada Boleslav das Museum sowie Produktionsanlagen der Skodawerke und erfuhren viel Wissenswerte über  Geschichte, Produktion und soziale Aspekte dieser bedeutenden tschechischen  Firma.    

 

22.10.2016

Wir begrüßten 16 internationale Studierende, die im Oktober ihr Studium an unserer Universität aufnahmen, zu einer ersten Besichtigung wichtiger Gebäude im Zentrum unserer Stadt. Trotz des starken Regens wurden viele Fragen gestellt und beantwortet.

Anschließend stellte wir uns, Senioren und Studierende, vor. Die Studierenden berichtetet darüber, was sie in Chemnitz studieren wollen, warum sie gerade nach Chemnitz kamen, über ihre Hobbys sowie ihre Motivation zur Teilnahme am Patenprogramm. Die Senioren erläuterten die Inhalte desselben. Anschließend genossen alle den von den Senioren gebackenen Kuchen

 

  

 

25.08.2016

 

Senioren und internationale Studierende feiern gemeinsam den erfolgreichen Semesterabschluss bei einer Gartenparty.

Es wurden  während der Grillparty aber auch interessante Gespräche zum Studium, zu Tagesfragen, Politik  usw. geführt. Wir begrüßten eine junge deutsche Familie, die berufsbedingt einige Jahre in Indien gelebt hatte und die sich in unser Programm integrieren möchte, erstmals in unserer Mitte.