ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

Uli Taberhofer führte vier qualitative Interviews mit älteren MigrantInnen über deren „Bildungs- und Erfahrungswissen“ durch, mit dem Ziel, ihre Lerngeschichte (Ausbildung, Bildung, berufliche Umsetzung usw.) und vor allem auch ihre Kompetenzen und Ressourcen zu erfassen. Die Interviews bilden die Grundlage für die im Rahmen des Projekts geplanten ZeitzeugInnenberichte. Sie sind anonym und nach vergleichbaren Kriterien in schriftliche Form gebracht worden.