ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

 

Am 1. Dezember 2015 traf sich die Arbeitsgruppe in den Büroräumen der GEFAS STEIERMARK um die weiteren Schritte zu den Generationengesprächen zu besprechen. Unsere SeniorenInnen hatten v.a. Fragen dazu, was sie mit den SchülerInnen bezogen auf Ausbildungen, Kompetenzen und ihr Berufsleben besprechen sollen. Dabei wurde geklärt, dass in der NMS Fröbel die LehrerInnenschaft mit den knapp 40 14jährigen (vorrangig mit Migrationsgintergrund) einen Fragenkatalog erarbeiten wird. Er wird Fragen über die Berufswahl der SeniorenInnen und deren Bildungsweg enthalten, die in einem sogenannten Speed Dating beantwortet werden sollen. Dabei wird ein Erwachsener mit ca. 2 bis 3 SchülerInnen sprechen und dabei sollen die Erwachsenen möglichst offen, spontan und ehrlich reagieren. Nach den Kleingruppengesprächen wird in der gesamten Gruppe ausgetauscht, was die Jugend von heute, bezüglich Arbeitswelt, am meisten berührt. Dabei sollen ihre Wünsche bestmögliche Berücksichtigung finden. Aus unserer Sicht könnten dies ein Styling Workshop für Jobinterviews, ein simuliertes Bewerbungsinterview für einen Job bzw. eine gemeinsame Erarbeitung für die Kriterien eines Lebenslaufes sein.