ÄLTERE BAUEN MIT JÜNGEREN BRÜCKEN FÜR EUROPA

Im Rahmen einer Teamsitzung des Referates für Generationenfragen der ÖH Uni Graz wurde die bisherige Umsetzung des Projektes „Ältere bauen mit Jüngeren Brücken für Europa“ besprochen. Ziel des Austausches war es, wie kann ein Transfer in den Alltag gelingen. Damit ist gemeint, wie kann die Idee des Brückenbauens in die Gemeinschaft eines Dorfes, Ortes oder Ortssprengel transferiert werden.

Es wurden von den Teilnehmer_innen einige Ideen ausgearbeitet, welche bis zum Sommer 2017 realisiert werden sollen z.B. Vorstellung innerhalb des Gemeinderates, Elternvereins, Sportorganisationen etc.